...

Was ist dran an Instagram? Ist das was für KMU?

Jung sind sie, die Nutzer der Foto- und Video-Sharing Plattform Instagram. In den USA ist die Hälfte der Instagramer unter 25 Jahre alt. Und in Deutschland? Hier sind ca. 60 Prozent der Nutzer jünger als 25. Auch wenn hier überwiegend junge Leute unterwegs sind, sollte man das Netzwerk aus marketingrelevanter Sicht nicht unterschätzen: Täglich werden hier rund 80 Millionen Fotos geteilt. Mit monatlich über 400 Millionen aktiven Nutzern zählt der kostenlose Online-Dienst mittlerweile zu einem der am schnellsten wachsenden Social-Media-Kanäle aller Zeiten.

Lohnt sich ein Engagement bei Instagram? Kann ich als KMU davon profitieren? Nun ja, dank der steigenden Nutzerzahlen ist ein gewisses Potential für vertrauens- und imagebildende Marketingmaßnahmen auf jeden Fall gegeben. Für direkte Abverkäufe sind Netzwerke wie Facebook und Twitter augenblicklich noch die bessere Alternative. Für das reine Storytelling ist Instagram allerdings schon jetzt ein gutes Instrument. Mit interessanten und spannenden Geschichten, in einem Mix aus Bildern und Videos, kann ein Unternehmen bei Instagram zahlreiche Symphatiepunkte sammeln und junge Zielgruppen mittel- und langfristig an das Unternehmen binden.

Instagram ist kein plumper, textlastiger Werbe- oder PR-Kanal. Instagram ist ein ideales Werkzeug, wenn es darum geht, mit visuellen Inhalten die Markenbekanntheit zu steigern und das Image zu verbessern.

Infografik: Instagram, die Küken-Community | Statista
Mehr Statistiken findest du bei Statista

Quelle: https://de.statista.com/infografik/3858/alter-der-instagram-nutzer-in-den-usa-und-deutschland/