...

Schnell wie der Blitz! Wie gut ist das AMP-Plugin für WordPress-Seiten?

Anfang des Jahres haben wir in unserem  Beitrag „Hilf deiner mobilen Website auf die Sprünge mit AMP“  über die Vorteile und Möglichkeiten von AMP (Accelerated Mobile Pages) berichtet.

Kurz zur Erinnerung: Das AMP-Projekt ist eine Open-Source-Initiative, die das Ziel verfolgt, das Internet für alle zu verbessern. AMP ermöglicht die geräteübergreifende Erstellung von Websites und Anzeigen, die sehr schnell, attraktiv und leistungsstark sind. Damit du deinen Internetauftritt mit dieser schnellen Technologie ausliefern kannst, müsstest du normalerweise eine zusätzliche Internetseite erstellen, die den AMP-Voragben und -standards entspricht.  Wurde deine Seite allerdings mit WordPress erstellt, so kannst du ein spezielles WordPress-Plugin nutzen, dass nach der Aktivierung im Backend automatisch eine AMP-Seite deines Internetauftritts ausgibt.

Ist das AMP-Plugin für WordPress wirklich brauchbar?

In den vergangenen Tagen haben wir das AMP-Plugin von Automattic auf verschiedenen Internetseiten getestet: Das Plugin ist innerhalb von kürzester Zeit installiert. Die Einstellungen für das AMP-Plugin findest du nach der Installation in der linken Menüleiste im WordPress-Backend unter „Design“. In dem unten stehenden Screenshot siehst du, welche Möglichkeiten du zur individuellen Anpassung hast und wie die AMP-Seite, in diesem Fall http://www.teufelswerk.net, auf mobilen Geräten ausgegeben wird.

Besonders glücklich gemacht hat uns das Ergebnis auf den ersten Blick nicht. Zu gerne hätten wir auf diesem zeitsparenden Wege mit Hilfe des Plugins weitere Optionen zur Individualisierung unserer teuflischen AMP-Seite gehabt. Die Schriftarten, die Schriftschnitte, das Erscheinungsbild,  das Menü, das komplette Corporate Design, lassen sich nicht ohne Weiteres einfach so anpassen und ändern.

WordPress AMP Plugin

Die Optionen und Anpassungmöglichkeiten des WordPress-AMP-Plugin von Automattic.

Wenn du deine AMP-Seite individuell anpassen willst, bleibt dir nichts anderes übrig, als das Open Source Plugin unter https://github.com/Automattic/amp-wp  genauer unter die Lupe zu nehmen und herunterzuladen. Hast du das „Master-Branch“ des Plugins auf deine Festplatte verbannt, kannst du die PHP-Dateien und Scripte deinen Vorstellungen und Anforderungen entsprechend ändern. Damit du diese Änderungen vornehmen kannst, brauchst du natürlich die entsprechenden Fähigkeiten und Kenntnisse im Umgang mit PHP, HTML, Javascript und CSS. Für den einfachen Nutzer eines solchen Plugins, ist das natürlich nicht relevant und viel zu aufwendig.

Wir haben uns deshalb dazu entschlossen, ein eigenes AMP-Plugin zu erstellen, das eine gute Anpassung und Individualisierung deiner mobilen Internetseite zulässt. Ende Juni 2017 wird unser teuflisches AMP-Plugin für WordPress-Seiten erscheinen : )

Abonniere unseren Newsletter und sei die/der Erste, die/der in den Genuss einer Testversion unseres AMP-Plugins kommt!